Akademie

Kräfte bündeln. Und das next level erreichen.

 

next level.akademie
Floridastraße 3
97424 Schweinfurt
Tel.: 09721 – 29 23 839
E-Mail: akademie@ihr-nextlevel.de

Herzlich Willkommen an der neuen next level.akademie

Mit der Gründung der next level.akademie im Januar 2022 kamen wir dem Wunsch unserer Partner nach und stellen unsere Räumlichkeiten im next level.therapie- und trainingszentrum nun auch für die Fort- und Weiterbildung von Physiotherapeuten, Osteopathen, Sportwissenschaftlern, Heilpraktikern und Ärzten zur Verfügung. Auf dieser Seite werden wir sukzessive unser Seminarprogramm für das Jahr 2022 online stellen und freuen uns auf diese tolle, neue Aufgabe.

Unsere aktuellen Akademikalender 2022 könenn Sie hier als pdf herunterladen: Akademiekalender 2022

Unser Akademiekalender 2022


29. April – 01. Mai 2022 – Neuroathletik Trainer C – Fitness & Gesundheit
07./08. Mai 2022 – Flywheel-Trainerausbildung Level 1 & 2
14./15. Mai – Mitochondrien, Regeneration & Nukleotide
20. Mai 2022 – Muskuloskelettaler Ultraschall  – Untere Extremitäten (Grundlagenkurs)
08. – 10. Juli 2022 – Best of Markus Erhard Therapie: Neuro-myofasziale Grundregulation
16. Juli 2022 – Stoßwellentherapie & ergänzende Verfahren
29. – 31. Juli 2022 – Das Knie – evidenzbasierte Therapie
09. September 2022 – Muskuloskelettaler Ultraschall  – Obere Extremitäten (Grundlagenkurs)
10./11. September 2022 – Darm und Metabolom
30. September – 01. Oktober 2022 – Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl – Modul 1
14. – 16. Oktober 2022 – Dry Needling (DN) Top 30 – David G. Simons Academy
12./13. November 2022 – Indiba
18. – 20. November 2022 – Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl – Modul 2

Neuroathletik Trainer C – Fitness & Gesundheit
29. April bis 01. Mai 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Starte jetzt deinen Weg zum Neuroathletik-Coach im Fitness & Gesundheitsbereich. Hier werden die Grundlagen der komplexen Arbeitsweise unseres Nervensystems anschaulich geschult und in den praxisbezogenen Kontext gebracht, damit du das Gelernte direkt in deinen Tätigkeitsbereich einbauen kannst.

Das Wichtigste in Kürze

Was du lernen wirst:
* Einführung in die neuroanatomischen Grundlagen und Basiskonzepte
* Grundverständnis über die wichtigsten bewegungssteuernden Hirnareale
* Wie entsteht Schmerz? Verstehe die „Threat Neuromatrix“, um die Schmerzursachen deiner Patienten/innen und Klienten/innen angehen zu können
* Neuronale Ganganalyse —> erkenne schnell mögliche Ursachen von Schmerzen und Leistungseinschränkungen
* Einführung in die visuellen, vestibulären und propriozeptiven Inputsysteme
* Tests und Drills für die Inputsysteme und Strategien zur direkten Implementierung im Training oder bei der Behandlung
* Assessments zur Überprüfung des Trainingserfolgs
* Praxisprotokoll für alle drei Input-Syteme
Nach dem ersten Kurs wirst du direkt in der Lage sein, neuronale Strategien, individuelle Neuro-Drills und die funktionell-neurologische Denkweise in deine bestehende Therapie- und Trainingsformen zu integrieren.

Du erlangst nach erfolgreicher Teilnahme:
* Zertifikat: Neuroathletik Trainer C
* Zugang zu unserer C-Trainer Lizenz Online-Bibliothek —> Drill-Videos, Präsentationen, Praxisprotokolle für das Testen der Inputsysteme , C-Trainer Drill-Liste (welcher Drill aktiviert welches Hirnareal?)

 

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Osteopathen, Fitness- & Athletik-Trainer, Ärzte

Referenten

Malte Hartmann & Dominik Graf
Gründer INPUT1st, Neuro-based Rehab & Performance Coches, Neuro Training Ausbilder

 

Kursdauer

Seminardauer:
Start + Endzeit: 09:00 bis 17:00 Uhr
Pausenzeiten: 1h Mittagspause und 2 x ca. 15 min Kaffeepause
Summe der Seminarstunden: 24h

Kursziel

Das Erlagen eines grundlegenden und anwendungsbezogen Verständnisses über die Arbeitsweise des zentralen und peripheren Nervensystems, um die bewegungssteuernde Systeme deiner Patienten/innen und Klienten/innen zu rehabilitieren und spezifisch Leistungsfähiger zu machen.

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 899,00 Euro

Im Preis inbegriffen ist die Online-Version des Kurses, auf die Teilnehmer nach der Anmeldung und dann ein Leben lang zugreifen können.

Anmeldung

Hier könnt ihr Euch Anmelden: Anmeldelink

Flywheel Trainerausbildung Level 1 & 2
07./08. Mai 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Erfahren Sie alles rund um das Thema Flywheel-Training – von den Vorteilen des exzentrischen Trainings, dem sicheren Umgang mit dem Trainingsgerät und der effektiven Anwendung des Flywheel Trainings.

Das Wichtigste in Kürze

Erfahren Sie alles rund um das Thema Flywheel-Training – von den Vorteilen des exzentrischen Trainings, dem sicheren Umgang mit dem Trainingsgerät und der effektiven Anwendung des Flywheel Trainings. Der Kurs beinhaltet Unterricht zum Flywheel-Training mit der kBox4 & kPulley, wobei sich theoretische und praktische Elemente abwechseln. Die Konzepte der Kraft und verschiedene Formen des Krafttrainings werden besprochen, einschließlich neuronaler Faktoren, muskulärer Faktoren und mechanischer Faktoren des Schwungradtrainings. Verschiedene Krafttrainingsübungen mit dem Schwungradgerät  werden geübt, Überlastungsmethoden und Anwendungen werden demonstriert.

– Hintergrundwissen zu Exxentric – Geschichte, aktueller Stand und Einblick in die Produktwelt
– Grundkenntnisse über das exzentrische Training erhalten – Variabler Widerstand, Overload
– Einblick in die Physiologie und Vorteile des Flywheel-Trainings
– Sicheres und effizientes Flywheel-Training
– Praxis: Basisübungen wie Squat, Split Squat und Lateral Squat
– Erfahre alles rund die kBox4 – Anwendung, Pflege, Wartung
– Vertiefung der Kenntnisse über exzentrisches Training – schnelles vs langsames exzentrisches Training
– Flywheeltraining und die Wirkung im Training auf die Bandscheibe, Knochen Knorpel, Sehnen und Muskulatur
– Krafttraining – Definition, Kraftarten, Philosophie von Kraft
– Sicheres und effizientes Flywheel-Training in der 1:1-Betreuung
– Kennenlernen verschiedener Methoden der Belastung und exzentrischen Überlastung (Overload)
– Praxis zu Overload und Isometrie
– Einführung in die Wissenschaft hinter dem Flywheel-Training

 

Voraussetzungen

Trainer, Athletiktrainer, Physiotherapeuten, Physiotherapeuten in Ausbildung

Referent

Marcus Hirschbiel

  • Physiotherapeut
  • Reha- und Athletiktrainer für Profi-Athleten (Ski alpin, Eishockey, Bob & Skeleton, Rodel, Snowboard, Fussball, Leichtathletik)
  • Selbstständig seit 20 Jahren
  • Exxentric Flywheel Master Coach
  • OS Coach                                                                                           

Fortbildungen

Manuelle Therapie, Viszerale Osteopathie, Craniosacrale Osteopathie, Sportphysiotherapie,
Rehabilitation und Rehatraining OEX, UEX, WS, MAT/MTT (med. Aufbautraining/med. Trainingstherapie),
Manuelle Lymphdrainage/KPE, Craniomandibuläre Dysfunktion-Kiefergelenkstherapie, Neurogene Mobilisation, Medikamente und Ernährung, Bindegewebsphysiologie

     Weitere Aktivitäten

  • Assistenzdozent für Manuelle Therapie (Uwe Streeck, 2003 – 2006)
  • Assistenzdozent für Krankengymnastik am Gerät
  • Dozent im Rahmen der Sportärzteausbildung
  • Vorträge im Bereich Training und Rehabilitation für Sportverbände und Institute

 

Kursdauer

Samstag
Beginn: 9.00 Uhr
Kaffeepause: 10.30 Uhr – 10.45 Uhr
Mittagspause: 12.30 Uhr – 13.15 Uhr
Kaffeepause: 15.15 Uhr –  15:30 Uhr
Ende: 18.00 Uhr

Sonntag
Beginn: 9.00 Uhr
Kaffeepause: 10.30 Uhr – 10.45 Uhr
Mittagspause: 12.30 Uhr – 13.15 Uhr
Kaffeepause: 15.15 Uhr –  15:30 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

Kursziel

Zertifizierter Flywheel Trainer für optimales strukturelles Training im Spitzensport und für Return to Competition im aktiven Rehaprozess.
Erlernen von Kraft- und Belastungstraining in seiner modernsten Form.

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 299,00 € inkl. USt.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte diesen Anmeldelink.

Mitochondrien, Regeneration & Nukleotide
14./15. Mai 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Gesundheit, Performance und Regeneration – diese grundlegenden Themen sind au
das engste mit den Mitochondrien verbunden. Diese Zellorganellen nehmen eine
Schlüsselstellung im Gesamt- und Zellstoffwechsel ein und wirken bis auf Ebene
unserer Gene. 

Das Wichtigste in Kürze

Gesundheit, Performance und Regeneration – diese grundlegenden Themen sind au
das engste mit den Mitochondrien verbunden. Diese Zellorganellen nehmen eine
Schlüsselstellung im Gesamt- und Zellstoffwechsel ein und wirken bis auf Ebene
unserer Gene. Auch aktuelle Herausforderungen wie Corona sind ur vor dem
Hintergrund mitochondrialer Gesundheit erfolgreich zu meistem. Dieses Seminar
vermittelt zum einen die Grundlagen der Mitochondrienmedizin, zeigt aber auch die
erweiterten Perspektiven und umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten Dieses
Konzepts für fortgeschrittene medizinische Fragestellungen auf.

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Ärzte, Heilpraktiker, Apotheker, ambitionierte Physiotherapeuten und Osteopathen.

Referent

Christian Burghardt

Facharzt für Allgemeinmedizin, Inhaber des Burn-Out-Diagnostik Instituts in München und CEO der MITOcare GmbH und Co KG

– Medizinstudium an der Technischen Universität München und in Südafrika
– Ausbildung bei einem niedergelassenen Orthopäden mit Schwerpunkt Arthrosebehandlung und Schmerztherapie im Bereich der Wirbelsäule
– weitere Ausbildung in einem einem Akutkrankenhaus für orthopädische, chirurgische und internistische Erkrankungen, Spezialisierung Schmerztherapie
– Weiterbildung in einem Krankenhaus für Innere Medizin, Schwerpunkt Diabetologie, sowie die Behandlung von internistischen Erkrankungen mit naturheilkundlichen Verfahren
– Anerkennung als Facharzt für Allgemeinmedizin

Fortbildung im niedergelassenen Bereich der Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt in der Notfallversorgung

– Mitgliedschaften in der DÄGFA (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur), sowie in der IGOST (Internationalen Gesellschaft für orthopädische Schmerztherapie)
– Zusatzausbildung in der traditionell chinesischen Medizin, in der japanischen Kampo-Medizin, in der Schmerztherapie und in der Akupunkturbehandlung

Florian Schilling

Internationaler Referent seit 2007 und zuletzt Program Director im Esperance Integrative Cancer Center, Bumrungrad Hospital in Bangkok.

Seine Schwerpunkte liegen in integrativer Onkologie, klinischer Entgiftung sowie Funktioneller Medizin.

Kursdauer
Samstag:
09.00 – 10.30 Uhr
10.30 – 10.45 Uhr Pause,
10.45 – 12.15 Uhr
12.15 – 13.30 Mittagspause
13.30 – 15.00 Uhr
15.00 – 15.30 Uhr Kaffeepause
15.30 – 17.00  Uhr
(gesamt 6 Std.)
Sonntag:
09.00 – 10.30 Uhr
10.30 – 10.45 Uhr Pause
10.45 – 12.15 Uhr
12.15 – 13.30 Uhr Mittagspause
13.30 – 16.00 Uhr
(gesamt 5 Std. 30 min)
Kursziel

Wissen zu erlangen im biochemischen Verständnis vieler Stoffwechselfunktionen, die von großer Relevanz sind im Bereich von Sport und Leistungssport, allgemeiner Leistungsfähigkeit und im Zusammenhang mit wichtigen Regenerationsprozessen des menschlichen Organismus. Selbstverstänlich werden therapeutische Lösungsmöglichkeiten mittels gerätetherapeutischer Anwendungen genauso beleuchtet wie gezielte Substitutionstherapien im Sinne der orthomolekularen Medizin. 

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 399 Euro (inklusive Verpflegung in den Pausen, an beiden Tagen warmes Mittagsbuffet)

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E- Mail bestätigen.

Muskuloskelettaler Ultraschall – Untere Extremität (Grundlagenkurs)
20. Mai 2022, 08:30 – 16:30 Uhr
Seminarräume in der next level.akademie
4 DOSB Fortbildungspunkte

Der Muskuloskettale Ultraschall gewinnt immer mehr an Bedeutung in der modernen Physiotherpie. Erlernen Sie den bildgebenden Ultraschall in Ihrer Praxis einzusetzen.

Das Wichtigste in Kürze

Der Muskuloskettale Ultraschall gewinnt immer mehr an Bedeutung in der modernen Physiotherpie. Erlernen Sie den bildgebenden Ultraschall in Ihrer Praxis einzusetzen.

In jedem Kursteil erlernen Sie die Grundlagen, um die jeweiligen Bereiche sicher schallen zu können. Es ist genügend Übungszeit gewährleistet. Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat. Geschallt wird mit der kabellosen Ultraschallsonde My Mides.

Der zweite Kurs am 09. September 2022 beschäftigt sich dann mit der Oberen Extremität.

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Sportphysiotherapeuten und Osteopathen.

Referent

Dr. med Josef Harrer
In Zusammenarbeit mit der Firma Kanzelsberger

Kursdauer

Die Kursdauer beträgt 7 Stunden.

Kursziel

Sie erlernen den bildgebenden Ultraschall und den Einsatz in Ihrer Praxis.

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 210,00 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E- Mail bestätigen.

Best of Markus Erhard Therapie:
Neuro-myofasziale Grundregulation auf 3 verschiedenen Ebenen
08. – 10. Juli 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Die Grundmaxime der Erhard Therapie in Theorie & Praxis, angewendet auf verschieden Krankheitsbilder, Schmerzzustände und Überlastungssyndrome von Gelenken, Muskeln, Faszien, bei Verletzungen, degenerativen Prozessen, allen voran bei Arthrose, aber auch die Prävention, Leistungssteigerung sind genauso ein erfolgreiches Thema, wie die Schmerzbeseitigung.

Seminarinhalte

Inhalte
Die Grundmaxime der Erhard Therapie in Theorie & Praxis!!!, angewendet auf verschieden Krankheitsbilder, Schmerzzustände und Überlastungssyndrome von Gelenken, Muskeln, Faszien, bei Verletzungen, degenerativen Prozessen, allen voran bei Arthrose, aber auch die Prävention, Leistungssteigerung sind genauso ein erfolgreiches Thema, wie die Schmerzbeseitigung.

Mein selbst entwickeltes Therapiekonzept, „Erhard Therapie“ ist eine NEUE Therapieform. Das Neue ist nicht nur die Methodik, bzw. die Behandlungsweise, sondern die ganze Denkweise und Diagnostik. Man lernt mit neuen Augen zu sehen und ein neues Verständnis von Zusammenhängen des Neuro-Myofaszialen Systems und Auswirkung auf Haltung und Bewegung, Kompensationen, Symptomen und wirklichen Ursachen.

Unschlagbar im Spitzensport und der Schmerztherapie
Allein schon 2021 habe ich regelmäßig Spieler der Deutschen Fußball Nationalmannschaft, von Paris Saint Germain, FC Bayern München oder Juventus Turin behandelt, ebenso von der Italienischen Nationalmannschaft, Englischen Nationalmannschaft, Holländischen Nationalmannschaft und Spieler der 1. Handball Bundesliga, der 2. Handballbundesliga und der Deutschen Handball Nationalmannschaft. Insgesamt komme ich auf über 30 Nationalmannschaften aus der ganzen Welt, über 50 Profivereine im Spitzensport, v.a. Fußball, Handball, Rugby und Patienten, die aus der ganzen Welt zu mir zur Behandlung kommen.

Der Schwerpunkt meiner Methode ist vor allem die Behandlung von Patienten, die schon sehr lange Schmerzen haben und nach vielen Odysseen dann zu mir finden.
Meine Methode wende ich seit über 15 Jahren in der Schmerztherapie an, so ursächlich wie nur möglich. Oft geht es gar nicht um die schmerzhaften Bereiche selbst – meist sind diese nur Opfer von anderen Kompensationen.

3 Behandlungsebenen und das Zusammenspiel werden gelehrt
3 Ebenen, die das Beste der Erhard Therapie darstellen und zusammenbringen um Ursachen von Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Leistungsminderung effektiv und auf eine ganz neue Art und Weise anzugehen.

  • MTME (Myofascial Taping nach Markus Erhard)
  • funktioneller Faszien Release
  • neuronal-strukturelle Bewegungskopplungen

Prävention
Lange bevor man Schmerzen bekommt, lassen sich durch die Erhard Therapie Defizite in der Haltung, Bewegung, Gangbild und Timing erkennen. Frühzeitig erkannt und angegangen sind noch wenig bis kein Verschleiß oder größere Probleme da und man kommt mit noch weniger Aufwand aus den Kompensationen heraus. 

Therapie, Effizienz, Leistungssteigerung
Durch die einzigartige Spannungsregulation, die durch diese Methode bewirkt wird, können dauerhaft, durch Kompensationen verursachte, erhöhte myofasziale Spannungen aufgelöst werden, so dass wiederum an anderen Stellen nicht mehr unnötig viel Kraft für Bewegung „verschwendet“ wird. Muskulatur kommt dadurch wieder in die Grundspannung und kann dadurch bei Bewegungsabläufen wieder schnell reagieren und es kommen wieder Muskeln zum Einsatz, die schon lange nicht mehr beteiligt waren, da sie davor lange nicht angesteuert werden konnten.
Dieser Prozess kann dadurch sofort mehr Leistung freisetzen.
Diese einzigartige Spannungsregulation reduziert entsprechend den Druck auf Gelenke – dadurch können Schmerzen, die auch schon lange da waren, reduziert und aufgelöst werden.

Diagnostik und Behandlungsinhalte
Die wahren Ursachen von Schmerzen, Überlastungen und degenerativen Prozessen verstehen und mit neuen Methoden erfolgreich behandeln. 

  • Wie diagnostiziert und differenziert man diese. Gerade auch wenn auf MRT oder CT Bildern nichts zu erkennen ist, lässt die ganzheitliche und NEUE, von Markus Erhard entwickelte, Testung / Diagnoseweise klare Zusammenhänge zeigen.
  • Ist der Schmerz oder die Bewegungseinschränkung muskulär, faszial oder neuronal dominant? 
  • Was bringt einen wirklich aus dem Kompensationskreislauf heraus?

Was jetzt schon verraten werden kann, sind, dass es viele Bereiche sind, verteilt an verschiedenen Stellen im Körper, die zusammen ein ganz bestimmtes Kompensationsmuster ergeben. Dabei ist wichtig, dass man keinen Bereich übersieht, da sonst die Kompensationskette weiterhin „angefeuert“ wird.
Als Behandlungsmittel wird in der Erhard Therapie das effektivste nicht nur angewandt, sondern die Ebenen miteinander verknüpft. Denn eine neuronal-muskuläre Kompensation, geht man effektiv ganz anders an als eine strukturell-fasziale Kompensation. An sich ist immer die neuronal-muskuläre und die strukturell-fasziale Ebene betroffen, aber es gibt in den meisten Fällen ganz klare Dominanzen. 

Die 3 Behandlungsebenen kurz erklärt

1. Ebene: Neuronal-muskuläre Ebene
Die neuronale-muskuläre Ebene wird geprüft, differenziert und behandelt – mit sofortigem Effekt. Bei der neuronal-muskulären Ebene steht für mich, außer Frage, das von mir entwickelte MTME (Myofascial Taping nach Markus Erhard) als wirksamstes und schnellstes Mittel im Vordergrund.

2. Ebene: Strukturelle-fasziale Ebene
Es werden die strukturellen-faszialen Defizite und Kompensationen angegangen. Faszienschichten werden manuell, funktionell, während der Klient spezielle Bewegungen durchführt auf spezielle Weise gelöst – auf spezielle Weise.
Die Grundlagen kommen aus der gemeinsamen Zusammenarbeit mit Thomas Myers (Anatomy Trains). Ich habe seine Arbeit in Deutschland eingeführt, die Kurse gehostet, übersetzt und am Ende auch assistiert. Über die Jahre kamen immer weitere Einflüsse aus eigener Entwicklung und Praxiserfahrungen und Forschungen hinzu. Ich gehe davon aus, dass diese Art der strukturellen Faszienarbeit ebenfalls neu sein wird für die Seminarteilnehmer.

3. Ebene: Neuronal-strukturelle Bewegungskopplung
Nachdem man bis hierhin durch die therapeutischen Maßnahmen die Muskel- und Faszienspannung normalisiert hat, den Druck auf die Gelenke reduziert, Schmerzen gelindert hat und die Klienten auf ein ganz neues Level an Beweglichkeit gebracht hat werden Bewegungen und das Gangbild durch bestimmte neuronale-strukturelle Bewegungskopplungen, die der Klient erlernt und aktiv übt, wie neu programmiert. Die Beweglichkeit wird durch die neuronale und strukturelle Wirkungsweise noch weiter gesteigert und der Klient kann je nach Belastungen, die Spannungen die im Alltag, Beruf, Hobby, Sport neu entstehen, entgegenwirken.

Ergänzend nutze ich die Muskel-Meridian-Organ-Beziehung und frequenzspezifischen Mikrostrom. Auch hierüber werde ich „2 Sätze“ dazu sagen.

Tausende Schmerzpatienten und immer mehr Topathleten aus allen Sportarten finden den Weg zur Erhard Therapie.
Lernen auch Sie diese revolutionäre Methode kennen und schätzen und machen Sie einen Unterschied in Ihrer Region. Wer die neuen Entwicklungen der Erhard Therapie in den letzten paar Jahren kennen gelernt hat, setzt diese mit viel Freude und immer größer werdenden Erfolg um. Mein Ziel ist es sich abzukoppeln von zu kurzen Behandlungszeiten um diese ganzheitlichen Ansatz mit Erfolg als nicht nur ein zusätzliches Tool, sondern als grundsätzliche Basis der Behandlungen für Therapie, Prävention und Leistungssteigerung.

Ein kleiner Einblick aus Sicht der ERHARD THERAPIE zum verständnis der method: 

Beispiel Schulter

Viele Kompensationen, die am Ende zu Schmerzen und Einschränkungen an der Schulter führen, kommen aus den Füßen und Beinen. Fast die Hälfte meiner Schulterpatienten können nach der Spannungsregulierung der Füße und Beine, die Schulter schmerzfrei und mit Leichtigkeit (effizient, mit wenig Kraftaufwand) nach oben strecken (Abduktion, Elevation, Flexion). Es ist sehr selten, dass sich keine positiven Auswirkungen durch die Zusammenhänge aus den unteren Extremitäten ergeben. Natürlich wird danach auch noch am Oberkörper und an den Armen gearbeitet, was das Ergebnis auch sicher noch mehr verbessert. Aber hier zum Verständnis: Wenn die Spannungsregulation an Füßen und Beinen nicht erfolgt, dann würden viele ursächliche Muster bei den Schulterpatienten übersehen und leider nicht behandelt werden. Entsprechend ist das Ergebnis lange nicht so gut und die Ursachen wären immer noch im Körper. Die Schulter könnte nicht so effizient bewegt werden und der Kompensationskreislauf wäre nicht durchbrochen. Ein nachhaltiges Ergebnis ist dann auch nicht zu erwarten. Diese Mechanismen gelten für Überlastung und schleichende Prozesse über Bewegungsmuster, Haltungsmuster, die man durch das tägliche Leben immer mehr manifestiert (Sitzen, Gewohnheiten, Hobbys, Sport, Arbeit…). Bei Schulterproblemen / Schmerzen, die durch ein Trauma (Sturz, Zerrung, Sehnenabriss, -anriss, Prellung, etc. kommen, sieht das natürlich anders aus. Diese kommen Probleme kommen nicht durch Muster, sondern einfach durch das Trauma. Aber viele Traumen, gerade beim Sport, wären vermeidbar, wenn nicht zuvor übermäßige Kompensationsprozesse übersehen worden wären.

In diese Zusammenhänge und dafür benötigten Gedankengänge und Verständnis führe ich die Teilnehmer in meiner Ausbildung. Man erlernt eine neue Sichtweise und hat danach ganz andere Kriterien wie Bewegungen beurteilt werden und wie man die lokalen und globalen Defizite und Kompensationen über neue Tests herausfindet und wie man mit neuen Behandlungsmitteln und Herangehensweisen auf die Erfolgsspur kommt. Schnell, nachhaltig, mit ganz viel AHA, Staunen und Freude am Erfolg!

NEUER Ansatz, Denkweise, Diagnostik
Meine Vorstellungen, wie Bewegungen an den verschiedenen Gelenken auszusehen haben, ist anders als man dies aus der Physiotherapie, Osteopathie oder Medizin kennt!!!

Es kommt auf jeden Bereich des Körpers an. Alle Bewegungskopplungen sind wichtig! Einschränkungen z.B. am Daumen können sich durch veränderte Bewegungsmuster ÜBERALL im Körper auswirken und dort zu problematischen Kompensationsmustern manifestieren. Verkürzte suboccipitale Muskulatur verhindert eine saubere Pronation der Füße…. Und, und, und. Es bringt dann wenig, den symptomatischen Bereich zu behandeln und zu erwarten, dass dadurch Überlastungssyndrome und Schmerzen beseitigt werden.

Die Weiterentwicklung der Erhard Therapie in den letzten Jahren entschlüsselt diese Kompensationen mit einem noch nie dagewesenen Wissen, Können und Erfolg.

Zielgruppe

Die Ausbildung ERHARD THERAPIE richtet sich an Personen mit medizinischem und therapeutischem Hintergrund wie Physiotherapeuten, Osteopathen, Mediziner, Heilpraktiker, Masseure, Bodyworker, Faszientherapeuten, Ergotherapeuten.

Referent

Markus Erhard

  • Markus Erhard ist der Gründer und Geschäftsführer der Markus Erhard Academy (früher Physio Training Academy), unter der Schulungen und Forschungsarbeiten zum Myofaszialem Taping nach Markus Erhard (MTME) und Faszien Integration laufen.
  • Erfinder und Entwickler des Myofascial Tapings nach Markus Erhard (MTME)
  • Erfinder und Entwickler der Erhard Therapie
  • Fachlicher Leiter und Ausbilder der Markus Erhard Academy (ehemals Physio Training Academy)
  • Behandelt Spitzensportler vieler Erstligavereinen & Nationalmannschaften im Fußball, Handball, Rugby, etc.
  • Spezialisiert auf Schmerztherapie durch die eigene Behandlungsmethode durch Spannungsnormalisierung und Neuprogrammierung von schmerzfreien und freien Bewegungsmustern. OHNE MEDIKAMENTE!
  • Spezialisiert auf Leistungssteigerung von Sportlern durch die eigene Behandlungsmethode
  • Markus Erhard ist Co-Gründer und Geschäftsführer der flexotape GmbH und Entwickler von flexotape® – MyofascialTape®

Werdegang

  • 2001 – 2007 Studium der Sportwissenschaften, sowie der englischen Literatur- und Sprachwissenschaften an der Universität Konstanz
  • 2006 – 2008 Erfindung und Entwicklung von Myofascial Taping nach Markus Erhard
  • 2007 Abschluss an der Universität Konstanz in Sportwissenschaft
  • 2007 Abschluss an der Universität Konstanz in Englischer Literatur- und Sprachwissenschaft
  • Seit 2006: Unterrichtet an über 30 Universitäten weltweit
  • 2008 Gründung und Leitung der Physio Training Academy, Markus Erhard
  • Seit 2010: Keynote Speaker auf vielen Kongressen und Events in Therapie und Sport
  • Seit 2006 wissenschaftliche Forschungen und Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten über Myofascial Taping (MTME) an Universitäten
  • 2011: Anatomy Trains nach Deutschland gebracht (Kurse über 5 Jahre in Deutschland organisiert und assistiert)
  • 2012 Mitgründer und Geschäftsführer flexotape GmbH
  • 2012 – 2014 Mitglied der Entwicklungsgruppe von Tom Myers‘ Anatomy Trains
  • 2013 Entwicklung der Behandlungsmethode Faszien Integration
  • 2013 – 2015 Anatomy Trains / Kinesis UK übernimmt die Ausbildung von Myofascial Taping nach Markus Erhard in ihr Kursprogramm
  • 2017 Abschluss zum Heilpraktiker
  • 2018 Mitgründer und Geschäftsführer Markus Erhard GmbH
  • 2018 Praxis Markus Erhard gegründet. Schwerpunkt Erhard Therapie für Schmerztherapie und Sport
  • 2020 Erhard Therapie Kurse. Ein Meilenstein in der Weiterentwicklung
  • 2021 Weiterentwicklung der Erhard Therapie und Erweiterung der Kursmodule: Mikrostromtherapie & Muskel-Meridian-Organ-Beziehung
Kursdauer

Freitag 08. Juli – Sonntag 10. Juli 2022  (24 UE)
Fr. 10.00 – 18.00 Uhr (Pausen: 12.30 – 13.30 Uhr)
Sa.  09.00 – 17.00 Uhr (Pausen: 10.30 – 10.45, 12.30 – 13.30, 15.15 – 15.45 Uhr)
So.  09.00 – 15.00 Uhr (Pausen: 10.30 – 10.45, 12.30 – 13.30 Uhr)

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 700,00 Euro.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Stoßwellentherapie & ergänzende Verfahren
16. Juli 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Bei der Vielzahl von Therapieoptionen gilt es jene herauszufiltern, die Ihren Patienten/-Innen helfen. Das „Weissbuch Konservative Orthopädie und Unfallchirurgie“ stellt eine Aufwertung der Konservativen Therapien dar. Mit dem Konzept unserer Workshops, bewährt seit 2015, bleiben Sie in diesem wichtigen Bereich „Up to Date“.

Das Wichtigste in Kürze

Die Stoßwellentherapie ist in der Sportmedizin fest etabliert. Wir möchten Ihnen mit unseren ganz besonderen Workshops Potenziale und Anwendungsgebiete für Ihre Praxis zeigen, damit auch Sie vom Stoßwelleninteressierten bzw.- anwender/ -innen zum erfolgreichen Stoßwellenexperten/- innen werden. Gleichzeitig werden Sie erfahren, wie Sie auch andere Verfahren sinnvoll einsetzen und miteinander verbinden können. Alle unsere Referenten betreuen in ihren Praxen Patienten/ -innen mit vielfältigen Indikationen und Beschwerden. Experten/-innen verraten ihre Geheimnisse. Nehmen Sie das einzigartige Wissen unserer Referenten/-innen mit in Ihre Praxis und profitieren Sie vom Austausch und der Erfahrungsmedizin.

Voraussetzungen

Infos folgen!

Kursdauer

THEORIE

>
09.00–09.45 
TECHNISCHE GRUNDLAGEN

> 09.45 – 10.30
EINBLICKE IN DEN STAND DER FORSCHUNG UND WISSENSCHAFT

> 10.30 – 10.45
PAUSE

> 10.45 –11.30
INDIKATIONEN & ERFAHRUNGSBERICHT

PRAXIS

>
13.30 –14.15
WORKSHOP/HANDS ON TEIL 1

> 14.15–15.00
WORKSHOP/HANDS ON TEIL 2

> 15.00–15.15
PAUSE

> 15.15 –16.00
WORKSHOP/HANDS ON TEIL 3

> 16.00 –16.45
WORKSHOP/HANDS ON TEIL 4

> 16.45 –17.00
DISKUSSIONSRUNDE

Kosten, weitere Infos & Anmeldung

Das Knie – evidenzbasierte Therapie
29. bis 31. Juli 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Das Knie als größtes menschliches Gelenk bietet für den Therapeuten einige Herausforderungen. Das vordere Knieschmerzsyndrom, Überlastungssyndrome beim Sportler, der Kreuzbandriss  oder die Arthrose sind einige Beispiele für  Krankheitsbilder die einem im Praxisalltag häufig begegnen.

Kursinhalte

Das Knie als größtes menschliches Gelenk bietet für den Therapeuten einige Herausforderungen. Das vordere Knieschmerzsyndrom, Überlastungssyndrome beim Sportler, der Kreuzbandriss  oder die Arthrose sind einige Beispiele für  Krankheitsbilder die einem im Praxisalltag häufig begegnen.

Ziel dieses Kurses ist es den Teilnehmern einen vertiefenden Einblick aller praxisrelevanten Erkrankungen zu geben. Das klinische Überlegen wird geschult, wodurch eine schnelle, auf Forschungsergebnis basierende Arbeitshypothese aufgestellt werden kann. Dies führt zu einer klaren Beantwortung von Fragestellungen wie, Wann kann der Patient nach einem vorderen Kreuzbandriss wieder Kontaktsportarten ausführen. In der Prähabilitationsphase einer akuten VKB-Ruptur die Frage zu beantworten: Muss eine VKB-Plastik erfolgen oder kann der Patient auch ohne OP, rein konservativ behandelt und rehabilitiert werden. Benötigt der Patient bei einem MRT-Diagnostik abgeklärten Meniskusriss eine OP oder genügt die konservative Therapie?!

Dabei bieten die Therapieangebote ein Spektrum von Manueller Therapie, funktioneller Trainingstherapie und sensomotorischem Training, welche auf einem Eigenübungskonzept mit möglichst wenigen Hilfsmitteln basiert. Neuere, innovative Einflüsse in der Physiotherapie wie das Common Sense Modell (nach Leventhal) oder die Homöostase/Allostase. (nach Bernards und Boumann)

Alle Behandlungsvorschläge sind auf die jeweilige Heilungsphase abgestimmt und, wenn vorhanden,  durch wissenschaftliche Forschungen untermauert.

  • Funktionelle Anatomie/Biomechanik
  • Neuro- und Bindegewebsphysiologie
  • Besprechung von Krankheitsbildern wie vorderes Knieschmerzsyndrom, Prä- und Rehabilitation von VKB u HKB- Rupturen, Arthrose etc.
  • Mustererkennung, Red Flag Diagnostik

Inhalte des Kurses: 

Funktionelle Anatomie/Biomechanik; Neuro-Bindegewebsphysiologie;

Basis-Diagnostik (+Assessments), Red Flags, Klinische Mustererkennung(= vordere Knieschmerz, Bänderläsionen, Meniskusläsionen, Arthrose) erkennen und manual-sporttherapeutisch behandeln;

Jegliche Diagnostik und Therapie wird evidenzbasiert durchgeführt.  

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Med. Bademeister/Masseur, Ärzte

Dieser Kurs richtet sich an Physiotherapeuten Sportwissenschaftler und Masseure/Med. Bademeister, die sich manual- und sporttherapeutisch mit dem Kniegelenk auseinandersetzen wollen. Es werden Techniken zur Mobilisation/Manipulation sowie krankheitsbezogene Übungen vermittelt. Dabei stehen sensomotorisches und exzentrisches Training im Vordergrund.

Kursdauer

Freitag: 11:00 – 19:00 Uhr, Pausen: 1 x 30 und 1 x 60 Min

Samstag: 09:00 -18:30 Uhr, Pausen 2 x 30 und 1 x 60 Min

Sonntag: 09:00 – 13:00 Uhr, Pausen 2 x 30 und 1 x 60 Min

Referent

Frederik Gerber
Holunderweg 56
97273 Kürnach
frederik.gerber@ifamt.de

Kosten, weitere Infos & Anmeldung

Die Kursgebühr beträgt 300 Euro, die Anmeldung ist hier möglich: Anmeldung

Muskuloskelettaler Ultraschall – Obere Extremität (Grundlagenkurs)
09. September 2022, 08:30 – 16:30 Uhr
Seminarräume in der next level.akademie
4 DOSB Fortbildungspunkte

Der Muskuloskettale Ultraschall gewinnt immer mehr an Bedeutung in der modernen Physiotherpie. Erlernen Sie den bildgebenden Ultraschall in Ihrer Praxis einzusetzen.

Das Wichtigste in Kürze

Der Muskuloskettale Ultraschall gewinnt immer mehr an Bedeutung in der modernen Physiotherpie. Erlernen Sie den bildgebenden Ultraschall in ihrer Praxis einzusetzen.

In jedem Kursteil erlenen Sie den die Grundlagen, um die jeweiligen Bereiche sicher schallen zu können. Es ist genügend Übungszeit gewährleistet. Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat. Geschallt wird mit der kabellosen Ultraschallsonde My Mides.

Der erste Kurs am 20. Mai 2022 beschäftigt sich mit der Unteren Extremität.

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Sportphysiotherapeuten und Osteopathen.

Referent

Dr. med Josef Harrer
In Zusammenarbeit mit der Firma Kanzelsberger

Kursdauer

Die Kursdauer beträgt 7 Stunden.

Kursziel

Sie erlenen den bildgebenden Ultraschall und den Einsatz in Ihrer Praxis.

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 210,00 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Darm und Metabolom (Infos folgen)
10./11. September 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Informationen folgen.

Das Wichtigste in Kürze
Voraussetzungen
Referent
Kursdauer
Kursziel
Kosten

Die Kursgebühr beträgt 399 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl – Modul 1
30. September bis 02. Oktober 2022
Seminarräume in der next level.akademie
4 DOSB Fortbildungspunkte

Die funktionelle Anatomie der Atmung, Physiologie, typische Krankheitsbilder im Sport, ein ausführlicher Sport-Atemphysiotherapiebefund, Ursachen, die die Entstehung begünstigen, Möglichkeiten der Behandlung und Prophylaxe, Training während eines Infektes, Gerätekunde und dopingrelevante Themen werden im Kurs vermittelt.

Das Wichtigste in Kürze
  • Infektionskrankheiten der Atemwege und funktionelle Atemstörungen gehören, neben Verletzungen des Bewegungsapparates, zu den häufigsten Ursachen von krankheitsbedingten Ausfällen im Sport. Rund 50 % aller Kontakte zum medizinischen Team begründen sich darauf.   Auch in der Normalbevölkerung sind  akute  Atemwegsinfekte mit 85 % die häufigste Erkrankung des Menschen.
  • Weiterhin gibt es eine Vielzahl von Diagnosen aus dem internistischen und Hals-Nasen-Ohren Bereich, die sich auf die Atmung und Atemwege auswirken. Nach sportlicher Belastung wird in Abhängigkeit der Immunreaktion, des „Open Window Effekts, auch durch zusätzliche Ursachen wie: Kälte, Hitze, Störungen im Elektrolythaushalt, feuchte oder trockene Umgebungsluft, ständiger Wechsel von kalter Umgebung und warmen Räumen, verunreinigte Umgebungsluft, Ozon, Chlor, Ernährungsdefizite, Vitaminmangel, Schilddrüsenfehlfunktionen, Reisestrapazen, mangelnde Hygiene, Nikotin, Psychischer Stress, Schlafmangel oder schlechter Schlaf, funktionelle Atemstörungen und die thorakale Hochatmung einwirken. Sie sind Ursachen, die die Immunkompetenz und somit die Infektneigung und Atmungsabläufe beeinflussen.
  • Betroffene Athleten können häufig nicht ihrem Trainingsplan kontinuierlich nachgehen oder auch an Wettkämpfen nicht teilnehmen. Die Athleten zeigen Einschränkungen der Leistungsfähigkeit. Neben den Atemwegserkrankungen wie: z.B. Allergien, Heuschnupfen, Belastungsasthma, Hyperreagibles Bronchialsystem und banalen Infekten zeigen sich im Sport häufig funktionelle Atemstörungen, denen eine muskuläre Dysbalance zu Grunde liegt.
  • Ist die Häufigkeit minimier bar oder gar ganz zu vermeiden?

Ja! Sport – Atemphysiotherapie kann  gezielt Atemwegserkrankungen, Infektneigungen und funktionelle Atemstörungen durch Prävention und Therapie positiv beeinflussen oder gar vermeiden.

Auch die Behandlung im eingetretenen Krankheitsfall wird erlernt.

Die Maßnahmen, die im Kurs erlernt werden, können hier präventiv wirksam werden.

  • Die funktionelle Anatomie der Atmung, Physiologie, typische Krankheitsbilder im Sport, ein ausführlicher Sport-Atemphysiotherapiebefund, Ursachen die die Entstehung begünstigen, Möglichkeiten der Behandlung und Prophylaxe, Training während eines Infektes, Gerätekunde und dopingrelevante Themen werden im Kurs vermittelt. Weiterhin werden die Basiskenntnisse der neuen „Myofaszialen Atemtherapie“ erlernt. Sie basiert aus der Kombination von vielen guten vorhandenen physiotherapeutischen Techniken, die in 30 Jahren Erfahrung sortiert wurden.
Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Sportphysiotherapeuten, Atemphysiotherapeuten und Physiotherapeuten.

  • Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, empfohlen sind enge Oberteile, Leggings und Wärmekleidung zum schnellen An- und Ausziehen.  
  • Bringen Sie bitte eine Yogamatte / Gymnastikmatte zum Lehrgang mit.
Referentin

Brigitte Schmailzl

Referenzzentrum für Sport-Atemphysiotherapie
Physiotherapeutin der Bob – Nationalmannschaft
Teilnahme an den Olympischen Spielen 2018 in Südkorea sowie 2022 in Peking als Physiotheraepeutin der Bob Nationalmannschaft

1988 – 1991 Staatsexamen zur Physiotherapeutin
1991 – 1994 Anstellungen Physiotherapiepraxen
1994 – 1997 Leitende Physiotherapeutin Städt. Krankenhaus München-Neuperlach
1997 Physiotherapeutin in eigener Praxis

Weiterbildungen Sportphysiotherapie:
DOSB Sportphysiotherapie Lizenz
Sportphysiotherapeutin DOSB anerkannt
Sportosteopathie mit Klaus Eder und Prof. Hauke Mommsen
Master Sportphysiotherapie i.A.

Weiterbildungen Bewegungsapparat und Osteopathie:
Brügger Therapeutin
Mc Kenzie Therapeutin
Manual Therapeutin
KG – Gerät
CMD Cranio – Mandibuläre Dysfunktion
FDM – Fasziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos
Cranio – Sacrale Therapie
Osteopathie bei Jean Pierre Barral

Weiterbildungen Atemphysiotherapie:
Atemphysiotherapie bei Mukoviszidose und schweren Bronchialerkrankungen
Reflektorische Atemtherapie
Atemphysiotherapie im ZVK Zentralverband für Krankengymnasten
Teilnahme Weiterbildung Intensivpflegekraft
Fachübungsleiter RehaSport: Innere Organe, Lungensport

Weiterbildungen Neurologie:
Bobath Therapeutin
Affolter
Basale Stimulation

Weiterbildung Heilpraktikerin:
Heilpraktiker Physiotherapie

Weitere Fortbildungen:
Marma Yoga-Lehrerin, Gesundheitspädagogik Prof. Lobo
Jivamukti Yoga-Lehrerin, zertifiziert

Triathletin

Kursdauer

Kurszeiten / Unterrichtseinheiten:

alle Module jeweils von Freitag 09:00 Uhr bis Sonntag 13:45 Uh

28 UE in Präsenz – 8 UE in Hausarbeit = 36 UE

Kursziel/Inhalte

Wird im Frühjahr 2022 genau ausgeschrieben. Inhaltlich werden hier aber weitere Krankheitsbilder wie Vocal Cord Dysfunktion und weitere komplexere Anwendungen erlernt.

Mitzubringen:

  • Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, empfohlen sind enge Oberteile, Leggings und Wärmekleidung zum schnellen An- und Ausziehen.  
  • Bringen Sie bitte eine Yogamatte (z.B. Jade Yoga Matte) / Gymnastikmatte zum Lehrgang mit.
  • Buch: „Der lange Atem“ von Brigitte Schmailzl; ISBN: 978-3-437-45142-3
Kosten

Die Kursgebühr liegt bei 399 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Dry Needling (DN) Top 30
14. Oktober bis 16. Oktober 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Dieser 3-tägige Einführungskurs vermittelt die klinische Essenz der Dry Needling Therapie und beinhaltet praktisches und theoretisches Grundlagenwissen sowie die Behandlung der 30 häufigsten Triggerpunkte der betroffenen Muskeln. Der Kurs ist sehr praxisbezogen und hauptsächlich ein Hands-on-Kurs. Die Teilnehmer üben das Dry Needling unter konsequenter Supervision untereinander.
Bitte beachten Sie die in ihrem Land geltenden Bestimmungen über die Anwendung von Dry Needling.

Das Wichtigste in Kürze

Der Diplomlehrgang Dry Needling richtet sich an Physiotherapeuten, Ärzte, Chiropraktoren und Osteopathen. Wir bieten Dry Needling Kurse seit 1995 an. Sie sind inzwischen international bekannt. Das Dry Needling, wie wir es unterrichten, wurde von uns in den frühen neunziger Jahren mitentwickelt. Die Techniken wurden seither laufend verfeinert und verbessert. An unseren praktisch orientierten Dry Needling Kursen werden Sie Schritt für Schritt in die korrekte und sichere Anwendung der verschiedenen Dry Needling Techniken angeleitet. Die DGSA befolgt in ihren Dry Needling Kursen die international anerkannten Schweizerischen Richtlinien für sicheres Dry Needling des Dry Needling Verbandes Schweiz, DVS. Die vermittelten detaillierten Kenntnisse in dreidimensionaler topographischer Anatomie werden systematisch in die Praxis umgesetzt. Der Teilnehmer lernt, sich vor jeder einzelnen Nadelung selber Rechenschaft über die anatomischen Landmarken, die potentiellen Gefahrenzonen und die Nadelwahl abzulegen, um eine sichere Dry Needling Behandlung garantieren zu können. Die Teilnehmer üben das Dry Needling unter konsequenter Supervision untereinander. Die theoretischen Lerninhalte umfassen die Pathophysiologie, Aetiologie, Epidemiologie, Diagnostik, Differenzialdiagnostik und die Klinik von myofaszialen Triggerpunkten und myofaszialen Dysfunktionen und Schmerzsyndromen sowie die Sicherheitsvorschriften, Indikationen, Kontraindikationen und Hygienevorschriften des Dry Needlings. Zudem erhalten Sie einen Einblick in wichtige Forschungsergebnisse aus den Bereichen Dry Needling und myofasziale Schmerzen. Im Selbststudium befassen Sie sich autonom mit den Behandlungstechniken von Muskeln, die im klinischen Alltag selten betroffen sind oder in Analogie zu der Ausbildung besprochenen Muskeln stehen.
Alle DGSA Dry Needling Kurse haben das schweizerische eduQua Qualitätszertifikat.

Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Ärzte, Chiropraktoren und Osteopathen.

Referent

Adriano Di Giacomo (Kurssprache: deutsch)

Kursdauer

Die Kursdauer beträgt 22,5 Stunden über drei Tage verteilt.

Die Kurszeiten sind täglich von 08:30 – 12:30 Uhr sowie 13:30 – 17:30 Uhr.
Neben der Mittagspause von einer Stunde ist am Vor- und Nachmittag eine Pause von 15 Minuten vorgesehen.

Kursziel

Nach dem Top 30 DN sind Sie in der Lage, myofasziale Triggerpunkte differenziert zu diagnostizieren und die Top-30-Muskeln mittels Dry Needling zu behandeln.

Die Kursabsolventen …

  • verstehen die Pathophysiologie des myofaszialen Schmerzsyndroms und der Triggerpunkte.
  • kennen und verstehen die Referred pain patterns der Top-30-Muskeln.
  • sind anhand stringenter klinischer Diagnosekriterien in der Lage, aktive und latente Triggerpunkte zu unterscheiden und deren klinische Relevanz zu beurteilen.
  • können Triggerpunkte präzise manuell lokalisieren.
  • kennen die patientenspezifischen Coaching-Strategien, die gelten, wenn man Dry Needling anwendet.
  • kennen die speziellen Indikationen des Dry Needlings und können diese Techniken effektiv und patientengerecht an den Top-30-Muskeln anwenden.
  • verstehen und kennen die Hygienemassnahmen für das Dry Needling und setzen diese korrekt in der Praxis um.
  • sind sich sämtlicher Kontraindikationen des Dry Needlings bewusst.
  • kennen die möglichen Gefahren des Dry Needlings und sind in der Lage, wenn nötig adäquat und richtig auf einen möglichen Zwischenfall zu reagieren.
  • haben ihre anatomischen Kenntnisse anhand praktischer Palpationsübungen vertieft und können das Dry Needling sicher an Patienten anwenden.
Kosten

Die Kursgebühr liegt bei 540 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Indiba (Infos folgen)
12./13. November 2022
Seminarräume in der next level.akademie

Infos folgen noch!

Das Wichtigste in Kürze
Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Chiropraktoren und Osteopathen.

Referent
Kursdauer
Kursziel
Kosten
Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl – Modul 2
11. bis 20. November 2022
Seminarräume in der next level.akademie
4 DOSB Fortbildungspunkte

Die funktionelle Anatomie der Atmung, Physiologie, typische Krankheitsbilder im Sport, ein ausführlicher Sport-Atemphysiotherapiebefund, Ursachen, die die Entstehung begünstigen, Möglichkeiten der Behandlung und Prophylaxe, Training während eines Infektes, Gerätekunde und dopingrelevante Themen werden im Kurs vermittelt.

Das Wichtigste in Kürze

Inhalt:

  • Infektionskrankheiten der Atemwege und funktionelle Atemstörungen gehören, neben Verletzungen des Bewegungsapparates, zu den häufigsten Ursachen von krankheitsbedingten Ausfällen im Sport. Rund 50 % aller Kontakte zum medizinischen Team begründen sich darauf.   Auch in der Normalbevölkerung sind  akute  Atemwegsinfekte mit 85 % die häufigste Erkrankung des Menschen.
  • Weiterhin gibt es eine Vielzahl von Diagnosen aus dem internistischen und Hals-Nasen-Ohren Bereich, die sich auf die Atmung und Atemwege auswirken. Nach sportlicher Belastung wird in Abhängigkeit der Immunreaktion, des „Open Window Effekts, auch durch zusätzliche Ursachen wie: Kälte, Hitze, Störungen im Elektrolythaushalt, feuchte oder trockene Umgebungsluft, ständiger Wechsel von kalter Umgebung und warmen Räumen, verunreinigte Umgebungsluft, Ozon, Chlor, Ernährungsdefizite, Vitaminmangel, Schilddrüsenfehlfunktionen, Reisestrapazen, mangelnde Hygiene, Nikotin, Psychischer Stress, Schlafmangel oder schlechter Schlaf, funktionelle Atemstörungen und die thorakale Hochatmung einwirken. Sie sind Ursachen, die die Immunkompetenz und somit die Infektneigung und Atmungsabläufe beeinflussen.
  • Betroffene Athleten können häufig nicht ihrem Trainingsplan kontinuierlich nachgehen oder auch an Wettkämpfen nicht teilnehmen. Die Athleten zeigen Einschränkungen der Leistungsfähigkeit. Neben den Atemwegserkrankungen wie: z.B. Allergien, Heuschnupfen, Belastungsasthma, Hyperreagibles Bronchialsystem und banalen Infekten zeigen sich im Sport häufig funktionelle Atemstörungen, denen eine muskuläre Dysbalance zu Grunde liegt.
  • Ist die Häufigkeit minimier bar oder gar ganz zu vermeiden?

Ja! Sport – Atemphysiotherapie kann  gezielt Atemwegserkrankungen, Infektneigungen und funktionelle Atemstörungen durch Prävention und Therapie positiv beeinflussen oder gar vermeiden.

Auch die Behandlung im eingetretenen Krankheitsfall wird erlernt.

Die Maßnahmen, die im Kurs erlernt werden, können hier präventiv wirksam werden.

  • Die funktionelle Anatomie der Atmung, Physiologie, typische Krankheitsbilder im Sport, ein ausführlicher Sport-Atemphysiotherapiebefund, Ursachen die die Entstehung begünstigen, Möglichkeiten der Behandlung und Prophylaxe, Training während eines Infektes, Gerätekunde und dopingrelevante Themen werden im Kurs vermittelt. Weiterhin werden die Basiskenntnisse der neuen „Myofaszialen Atemtherapie“ erlernt. Sie basiert aus der Kombination von vielen guten vorhandenen physiotherapeutischen Techniken, die in 30 Jahren Erfahrung sortiert wurden.
Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Sportphysiotherapeuten, Atemphysiotherapeuten und Physiotherapeuten.

  • Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, empfohlen sind enge Oberteile, Leggings und Wärmekleidung zum schnellen An- und Ausziehen.
  • Bringen Sie bitte eine Yogamatte / Gymnastikmatte zum Lehrgang mit.
Referentin

Brigitte Schmailzl

Referenzzentrum für Sport-Atemphysiotherapie
Physiotherapeutin der Bob – Nationalmannschaft
Teilnahme an den Olympischen Spielen 2018 in Südkorea sowie 2022 in Peking als Physiotheraepeutin der Bob Nationalmannschaft

1988 – 1991 Staatsexamen zur Physiotherapeutin
1991 – 1994 Anstellungen Physiotherapiepraxen
1994 – 1997 Leitende Physiotherapeutin Städt. Krankenhaus München-Neuperlach
1997 Physiotherapeutin in eigener Praxis

Weiterbildungen Sportphysiotherapie:
DOSB Sportphysiotherapie Lizenz
Sportphysiotherapeutin DOSB anerkannt
Sportosteopathie mit Klaus Eder und Prof. Hauke Mommsen
Master Sportphysiotherapie i.A.

Weiterbildungen Bewegungsapparat und Osteopathie:
Brügger Therapeutin
Mc Kenzie Therapeutin
Manual Therapeutin
KG – Gerät
CMD Cranio – Mandibuläre Dysfunktion
FDM – Fasziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos
Cranio – Sacrale Therapie
Osteopathie bei Jean Pierre Barral

Weiterbildungen Atemphysiotherapie:
Atemphysiotherapie bei Mukoviszidose und schweren Bronchialerkrankungen
Reflektorische Atemtherapie
Atemphysiotherapie im ZVK Zentralverband für Krankengymnasten
Teilnahme Weiterbildung Intensivpflegekraft
Fachübungsleiter RehaSport: Innere Organe, Lungensport

Weiterbildungen Neurologie:
Bobath Therapeutin
Affolter
Basale Stimulation

Weiterbildung Heilpraktikerin:
Heilpraktiker Physiotherapie

Weitere Fortbildungen:
Marma Yoga-Lehrerin, Gesundheitspädagogik Prof. Lobo
Jivamukti Yoga-Lehrerin, zertifiziert

Triathletin

Kursdauer

Kurszeiten / Unterrichtseinheiten:

alle Module jeweils von Freitag 09:00 Uhr bis Sonntag 13:45 Uh

28 UE in Präsenz – 8 UE in Hausarbeit = 36 UE

Kursziel/Inhalte

Tag 1:
Wiederholung Vertiefung und reflektiertes anwenden Inhalte Kurs 1, Krankheitsbilder Fortsetzung und dazu die Möglichkeiten der Behandlung durch die  Physiotherapie, Erweiterung der Atemübungen, Erlernen von unterschiedlich gesetzten Atemwiderständen, Viruskunde (Dr. Dieter Hoffmann, Virologe TU München)

Tag 2:
Weitere Krankheitsbilder in den Befund und das physiotherapeutische Handeln integrieren, Aufbau der Basikenntnisse der Myofaszialen Atemtherapie, Bedeutung der Schilddrüse (Prof. van de Flierdt), Bedeutung Stress (N.N., evtl. Dr. Silvia Achtzehn), Demo Athlet interaktiv Erlernen: Anwendung Befund

Tag 3:
Grundlagen Yoga erfassen, Atmen und Zusammenhänge erfassen, Sicherheit im Ziel Befund und Behandlung, reflektiertes das bisher erlernte zusammenbringen und anwende

Mitzubringen:

  • Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, empfohlen sind enge Oberteile, Leggings und Wärmekleidung zum schnellen An- und Ausziehen.
  • Bringen Sie bitte eine Yogamatte (z.B. Jade Yoga Matte) / Gymnastikmatte zum Lehrgang mit.
  • Buch: „Der lange Atem“ von Brigitte Schmailzl; ISBN: 978-3-437-45142-3
Kosten

Die Kursgebühr liegt bei 399 €.

Anmeldung

Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte das digitale Anmeldeformular. Sie können die PDF online ausfüllen und uns dann per E-Mail an akademie@ihr-nextlevel.de unterschrieben zukommen lassen. Ihre Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn wir Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen.

Informationen zu Seminaren und Fortbildungen in Schweinfurt

Neben der fachlichen Qualität der Fortbildungen trägt auch das Umfeld zu einem gelungenen Seminar bei. Schweinfurt bietet hier die idealen Rahmenbedingungen, um Ihren Besuch in der next level.akademie zu einem bleibenden Erlebnis werden zu lassen.

Unsere Räumlichkeiten

Das next level.therapie- und trainingszentrum bietet auf rund 2300 Quadratmetern Physiotherapie, Osteopathie, eine Naturheilpraxis und Training auf höchstem Niveau. Die next level.akademie ist im Herzen unserer Einrichtung platziert und bietet neben einem modernen, klimatisierten Schulungsraum im 1. Obergeschoss auch über einen weiteren Raum für die praxianahe Ausbildung mit 100 Quadratmetern. Beide Räume verfügen über modernste Tagungstechnik mit großen Flatscreens, Apple TV, HDMI und LAN-Anschlüssen für die Referenten, W-LAN sowie einem digitalen Flipchart.
Für die Kaffee- und Mittagspausen haben wir neben einer kleinen Terrasse für den Sommer auch ausreichende Flächen im Haus. An unserer großzügigen Theke können darüber hinaus Getränke und gesunde Snacks erworben werden. Bei mehrtägigen Schulungen können bis zu drei Tagungsteilnehmer in unseren eigenen Appartements (nach Verfügbarkeit) übernachten.

Anreise mit dem PKW

Die zentrale Lage Schweinfurts kommt Ihnen auch bei der Anreise mit dem PKW entgegen. Mit der A3, A7, A70 und A71 sind wir bestens erreichbar und direkt angebunden.

Unser Therapie- und Trainingszentrum befindet sich in einer ehemaligen US-amerikanischen Kaserne aus der sich gerade der neue Stadtteil „Yorktown“ entwickelt. Daher ist unser Straßenname „Floridastraße“ noch nicht in jedem Navi hinterlegt. Aber über Google Maps ist unsere Adresse problemlos zu finden. Lassen Sie sich auch bei der Anfahrt von den ehamligen Kontrollpunkten der Ameriker nicht abschrecken. Das „next level“ ist ein ehamaliges Bowlingcenter, ein großes, eingeschossiges Backsteingebäude mit einer großen Glasfront. Der großzügige Parkplatz liegt hinter dem Gebäude.

Google Maps

Anreise mit der Bahn

Auch eine Anreise mit der Bahn ist unkompliziert. Der Hauptbahnhof Schweinfurt liegt zwischen den beiden ICE-Bahnhöfen Bamberg und Würzburg und ist mit Regionalbahnen zu fast jeder Tageszeit im Halbstunden-Takt angebunden.

Von dort aus sind es mit dem Taxi weniger als 10 Minuten zu uns. Alternativ können Sie auch den ÖPNV nutzen, Tickets erwerben Sie direkt im Bus. Fahren Sie vom Hauptbahnhof bitte mit den Linien 11 oder 12 zum ZOB Rossmarkt (Endstation) und steigen dann in die Linie 22, 24 oder 25 und fahren bis zur Haltestelle „Bellevue“. Von dort sind es gemütliche 10 Minuten zu Fuß zum Therapie- und Trainingszentrum.

Onlinefahrplan der Stadtbusse Schweinfurt

Liniennetzplan der Stadtwerke Schweinfurt

Hotels in Schweinfurt

Für Ihre Unterkunft in Schweinfurt empfehlen wir Ihnen gerne eines unserer drei Appartements direkt in unserem next level.therapie- und trainingszentrum (Verfügbarkeitsanfrage unter oliver@ihr-nextlevel.de) oder unsere beiden Partnerhotels mit denen wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit pflegen.

Das familiengeführte 4-Sterne Hotel Ross „Am Alten Postplatz“ liegt mitten in der Fußgängerzone und bietet neben modernen Zimmern in verschiedenen Kategorien eine gehobene fränkische Küche im Restaurant „Ross Stuben“ und eine erlesene Auswahl an fränkischen und internationalen Weinen in der Vinothek „Rossino“. Ihren Wagen können Sie in der Tiefgarage „Georg-Wichtermann-Platz“ direkt unter dem Hotel abstellen.

Das 4-Sterne Hotel „Mercure Maininsel Schweinfurt“  ist ruhig am Main gelegen und bietet nicht nur einen tollen Blick auf die Schweinfurter Altstadt sondern auch ausreichend Parkplätze direkt vor der Tür. Zu Fuß gelangen Sie in weniger als fünf Minuten in die Innenstadt und die Naherholungsanlage „Wehranlagen“ mit einer ausgeschilderten Laufstrecke (Waldboden) sowie einer Calisthenics-Anlage und einem Beachvolleyballfeld. 

Weitere Übernachtungsangebote in Schweinfurt finden Sie auf der Buchungsplattform der Touristinformation Schweinfurt 360Grad: Online-Auskunft

Essen gehen und Freizeit

Schweinfurt bietet Ihnen eine große Auswahl an Restaurants sowie Kultur-, Einkaufs-, Sport- und Freizeitangeboten. Um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen haben wir uns erlaubt, aus jedem Bereich eine Auswahl zusammenzustellen, die wir ausnahmslos als unsere „Schweinfurt Tipps“ empfehlen können.

Restaurants

Cocktails & Co.

Einkaufen

Freizeit & Kultur

Wir haben auch alle Angebote in einer Übersichtskarte zusammengefasst, die Sie hier gerne herunterladen können: Schweinfurt Guide

Infos zum Seminarort Schweinfurt

Internetauftritt der Stadt Schweinfurt: www.schweinfurt.de

Internetauftritt der Touristinformation Schweinfurt360Grad: www.schweinfurt360grad.de